Eine kleine Einführung in die Physiotherapie

Physiotherapie umfasst verschiedene therapeutische Verfahren der Bewegungstherapie sowie die physikalische Therapie. Physiotherapie nutzt als natürliches Heilverfahren die passive – z.B. durch den Therapeuten geführte – und die aktive, selbstständig ausgeführte Bewegung des Menschen sowie physikalische Maßnahmen zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen. Die Physiotherapie ist eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen oder operativen Therapie.

Wofür ist Physiotherapie gut?

Wofür ist Physiotherapie gut?

Die aktiven physiotherapeutischen Elemente haben das Ziel, die Muskulatur des Patienten zu stärken und einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System zu nehmen. Weiterhin wird die Koordination der Körperbewegungen verbessert und die Knochensubstanz gestärkt. Bei den passiven Elementen wird die Bewegung der Gelenke vom Therapeuten ausgeführt bzw. unterstützt. Dadurch soll die Dehnfähigkeit der Muskulatur und des Bindegewebes verbessert und die Beweglichkeit der Gelenke erhöht werden. Die Vielzahl an aktiven und passiven Techniken bieten gute Möglichkeiten die Selbstheilungskräfte des Patienten zu stimulieren und so eine nachhaltige Verbesserung der Gesundheit und des sozialen Wohlergehens zu erreichen.Die aktiven physiotherapeutischen Elemente haben das Ziel, die Muskulatur des Patienten zu stärken und einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System zu nehmen. Weiterhin wird die Koordination der Körperbewegungen verbessert und die Knochensubstanz gestärkt. Bei den passiven Elementen wird die Bewegung der Gelenke vom Therapeuten ausgeführt bzw. unterstützt. Dadurch soll die Dehnfähigkeit der Muskulatur und des Bindegewebes verbessert und die Beweglichkeit der Gelenke erhöht werden. Die Vielzahl an aktiven und passiven Techniken bieten gute Möglichkeiten die Selbstheilungskräfte des Patienten zu stimulieren und so eine nachhaltige Verbesserung der Gesundheit und des sozialen Wohlergehens zu erreichen.

Die drei wichtigsten Einsatzbereiche der Physiotherapie sind:

Drei wichtigste Einsatzbereiche der Physiotherapie:

Prävention
Vorbeugung der Entstehung von Erkrankungen (sogenannte Primärprävention) oder Vorbeugung der Wiederkehr einer gleichartigen Erkrankung (Sekundärprävention).
Therapie
Früh- und Langzeitbehandlung akuter und chronischer Erkrankungen, unterstützend zu anderen Behandlungsmaßnahmen bei akuten Erkrankungen. Verbesserung der Lebensqualität in höherem Alter.
Rehabilitation
Maßnahmen zur Wiederherstellung von Fähigkeiten, die es ermöglichen, trotz körperlicher Beeinträchtigung am täglichen Leben teilzunehmen. Ausgleichen oder Mindern von Funktionseinschränkungen, Verbesserung der Lebensqualität.

Die folgenden Ziele der Physiotherapie stehen nicht alleine, sondern beeinflussen sich wechselseitig:

  • Linderung von Schmerz
  • Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung
  • Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Erhaltung und Verbesserung der Koordination
  • Erhaltung und Verbesserung der Kraft
  • Erhaltung und Verbesserung der Ausdauer

Welche Anwendungsgebiete gibt es für Physiotherapie?

Die moderne Physiotherapie kommt in sehr vielen Fachbereichen zum Einsatz. Am häufigsten behandelt die Physiotherapie Krankheitsbilder aus dem Bereich der Orthopädie, zum Beispiel: Die moderne Physiotherapie kommt in sehr vielen Fachbereichen zum Einsatz. Am häufigsten behandelt die Physiotherapie Krankheitsbilder aus dem Bereich der Orthopädie, zum Beispiel:

  • Rückenbeschwerden
  • Bandscheibenvorfälle
  • Knochenbrüche
  • Zerrungen und Risse von Bändern
  • Muskeln und Sehnen
  • Gelenkverschleiß (Arthrose)
  • Gelenkersatz durch Endoprothesen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkoperationen
  • Amputationen
  • Entzündliche Gelenkerkrankungen

Welche Therapieverfahren ich anbiete:

  • Manuelle Therapie
  • Krankengymnastik
  • Nichtoperative Orthopädie
  • Myofasziale Triggerpunkt Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Massagen
  • CMD (Kiefergelenkbehandlung)
  • Marnitz Therapie
  • Mulligan Konzept
  • Wärmetherapie

Wie ist der Ablauf einer Behandlung?

Eine physiotherapeutische Erstbehandlung beginnt immer mit einer ausführlichen Anamnese. In diesem Rahmen informiere ich mich umfassend über Ihre Krankengeschichte und bespreche mit Ihnen die eventuell vorhandenen ärztlichen Befunde. Durch verschiedene aktive und passive Tests bekomme ich einen Einblick in Ihre Haltung. Danach besprechen wir die Ergebnisse meiner Untersuchung, um anschließend gemeinsam die Zielsetzung für die Therapie festzulegen.

Quellen: Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e. V.

Sie möchten noch mehr erfahren? Oder haben Sie Fragen, auf die Sie bisher keine Antwort gefunden haben? Ich freue mich Ihnen weiterhelfen zu können.

Meine Frage an Jens Neddermeyer